Was ist der Sinn des Lebens: Warum die Frage falsch ist!

sinn des Lebens

Was ist der Sinn des Lebens? – Einleitung

Du möchtest herausfinden, was dein persönlicher Sinn des Lebens ist? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Artikel wirst du erfahren, wie du ihn entdeckst! Dazu zunächst eine kleine Geschichte, was passierte, als ich mich damals gefragt habe: "Was ist mein Sinn des Lebens?"

2011 habe ich ein Maschinenbaustudium begonnen. Ein Tag glich dem anderen. Sechs bis acht Stunden Vorlesung. Im Anschluss vier Stunden lernen. Danach erschöpft ins Bett fallen und am nächsten Tag wieder das selbe. Mein Alltag bestand im Prinzip nur noch darin zu funktionieren, so dass ich ganz allein irgendwann anfing mich zu fragen: Kann dass der Sinn des Lebens sein? 

Eigentlich will ich doch nur ein ruhiges, unbeschwertes Leben mit genug Geld auf dem Bankkonto. Ich beschloss durchzuhalten, in der festen Überzeugung, dass es sich später auszahlen würde.

Drei Jahre später hatte ich es geschafft: Ich bin Maschinenbauingenieur! Meine finanziellen Probleme waren überwunden. Ich hatte einen der letzten gut bezahlten Leiharbeitsjobs gefunden. Doch wenn ich morgens in den Spiegel schaute, wurde mir klar: Der Sinn des Lebens fehlte nach wie vor! Meine Arbeit war sinnlos, der Rausschmiss sicher und ich fühle mich wie eingesperrt. 

LEBENSROCKER-POWER-TIPP: 
"Der moderne Mensch wird in einem Tätigkeitstaumel gehalten, damit er nicht zum Nachdenken über den Sinn seines Lebens und der Welt kommt." – Albert Schweitzer

Die Frage nach dem Sinn des Lebens

Wie meine Geschichte zeigt, stellen wir uns die Frage nach dem Sinn des Lebens immer dann, wenn wir uns in einer Sinnkrise befinden. Das bedeutet, dass wir schlicht und einfach unglücklich mit unseren aktuellen Lebensumständen sind. Denn wenn wir den Dingen nachgehen würden, die uns von Herzen erfüllen, hat unser Leben automatisch einen Sinn.

Die Sinnkrise hilft uns also unsere bisherige Lebensweise in Frage zu stellen, herauszufinden was wir wirklich wollen und unser Leben danach auszurichten. Die Frage nach dem Sinn des Lebens ist somit die beste Möglichkeit, um dich auf deine persönliche Selbstfindungsreise zu begeben.

Dein Sinn des Lebens ist niemals von anderen abhängig

Es gibt da draußen leider viele Leute, die dir erzählen wollen, dass sie den Universalschlüssel für dich bereithalten und dir ganz genau erklären können, was dein Sinn des Lebens ist. Häufig wollen sie dich dann in irgendwelche Glaubensgemeinschaften reinbringen. Doch eine Sache wir dabei vollkommen vergessen:

LEBENSROCKER-POWER-TIPP: 
Nur du allein kannst deinen persönlichen Sinn des Lebens definieren! Der Schlüssel liegt immer in dir selbst!

Warum die Frage dich nicht weiterbringt

Es kommt also gar nicht darauf an, eine allgemeine gültige Antwort für die Frage nach dem Sinn des Lebens zu finden, sondern vielmehr darauf, dass du herausfindest, was dein persönlicher Sinn des Lebens ist!

Denn eines ist sicher: Die Frage ist viel zu philosophisch, als das wir eine einfache Antwort darauf finden könnten. Was ich damit meine? Nun: Wenn du dein ganzes Leben damit verbringst, nach dem Sinn des Lebens zu suchen, hast du das Leben selbst verpasst. 

Die Lehrmeinung gehen ziemlich weit auseinander und oft endet das ganze dann bei der Henne-Ei-Frage. Also:

  • Was war zuerst da? Henne oder Ei?

Und bevor du dein ganzes Leben über solche Dinge grübelst, verrate ich dir eine einfachere Lösung: Der Sinn des Lebens ist der, den du ihm gibst.

Dein Sinn des Lebens sollte niemals von anderen abhängig sein, sondern du musst für dich persönlich herausfinden, warum du hier bist. Wenn du es noch nicht weißt, lies dir meinen Artikel zur Selbstfindung durch, dort erfährst du alles was du wissen musst. 

Sinn des Lebens finden

"Was ist der Sinn des Lebens, wenn wir sowieso sterben?", ist eine Frage, die sich viele Menschen stellen und somit schnell zum Schluss kommen, dass das Leben selbst sinnlos ist.

Das ist ein fataler Irrglaube. Denn in unserer Endlichkeit liegt auch unsere größte Chance! Erst durch die Tatsache, dass wir sterben werden, müssen wir uns zwangsläufig immer wieder die Frage stellen, ob unser Leben Sinn ergibt, ob wir glücklich sind. Das ermöglicht es uns erst, etwas zum Positiven zu verändern. 

Wir sollen darüber nachdenken, warum wir hier sind und es so schnell wie möglich herausfinden. Denn wenn wir ein Leben lang darüber nachdenken, war ja doch wieder alles sinnlos. Es kommt also darauf an, ins Handeln zu kommen und Sinn zu stiften.

Die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens

Ganz kurz umrissen ist die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens:

  • deinem Herzen zu folgen
  • ein freies, selbstbestimmtes Leben zu führen
  • viel Zeit mit Menschen zu verbringen, die du liebst
  • deine Persönlichkeit zur vollen Entfaltung zu bringen
  • deine Gaben zu nutzen um das Leben anderer Menschen zu bereichern

Wenn du diese 5 Punkte beachtest, steht dem Leben deiner Träume nichts im Wege!

Was ist der Sinn des Lebens mit einem Wort?

  • Leben 🙂 oder noch besser gesagt:
  • Dein Leben rocken (auf deine individuelle Weise)!

 Hier übrigens ein kurzes Video, wie ich es aus der Sinnkrise geschafft habe:

Was ist der Sinn meines Lebens?: Bonus-Tipp

Zum Schluss noch eine Sache, die ich dir unbedingt verraten muss: Du wirst die Antwort was deine Bestimmung im Leben ist, meistens nichts durch Nachdenken erhalten! Ja, du hast richtig gehört! Umso mehr und umso öfter du dir die Frage stellst, was du wirklich willst, desto verkrampfter wirst du dabei, bis du am Ende komplett verwirrt bist. 

Loslassen ist hier ein entscheidender Aspekt. Das bedeutet, umso weniger du versuchst die Antwort zu erzwingen, desto eher wirst du sie bekommen. Wenn du gerade komplett innerlich blockiert bist, hilft es auch mal auf ein Seminar zu gehen, um wieder in eine positive Grundstimmung zu kommen. Das hat mich damals auch enorm weitergebracht! 

Und wenige Monate später war es dann soweit: Auf meiner Radtour ohne Geld durch Deutschland wusste ich plötzlich ganz genau, was ich wollte: Andere Menschen dazu ermutigen ihre Träume anzupacken. Und wie? Indem ich es selber vorlebe! So wie zum Beispiel bei meiner Radtour ohne Geld durch Großbritannien zusammen mit meinem Husky Rocky. Hier ein kleiner Einblick:

LEBENSROCKER-FAZIT:  Der Sinn des Lebens ist der, den du ihm gibst. Deine Zeit ist begrenzt, daher sollte es dein Bestreben sein, soviel wie möglich davon deiner Leidenschaft zu widmen und mit Menschen zu verbringen, die du liebst. Der Sinn des Lebens ist, am Ende seines Lebens sagen zu können: "Das war wunderschön, ich habe nichts verpasst!" 

PS.: Dieser Artikel basiert auf  Inhalten aus meinem Selbstvertrauen-Buch! Falls dir der Beitrag gefallen hat, wirst du das Buch lieben. Hier kannst du das Buch bestellen (Hier klicken!). 

LEBENSROCKER-BUCH-TIPP: 
In meinem Selbstvertrauen-Buch erfährst du nicht nur wie du deinem Leben einen tieferen Sinn gibst, sondern auch gleich, wie du lähmende Ängste und Selbstzweifel, die dir bei deiner Selbstverwirklichung im Weg stehen, überwindest. 
Hier klicken, um zum Buch zu gelangen.

das Gesetz der anziehung
>