Von nichts kommt nichts

Von nichts kommt nichts - es gibt keine Wunderpille

Von nichts kommt nichts: Eigentlich sollte das klar sein und trotzdem wird uns immer wieder vermittelt, dass wir unsere Träume einfach so geschenkt bekommen, ohne etwas zu tun. Wirklich erfolgreiche und ehrliche Menschen wie Arnold Schwarzenegger sind hingegen gnadenlos ehrlich mit uns und werden nicht müde uns daran zu erinnern: Es gibt keine Wunderpille!

Wenn du etwas wirklich willst, musst du beständig Ursachen dafür setzen, dass es in dein Leben kommen kann — am besten in Form positiver Gewohnheiten. Denn wenn du regelmäßig in dieselbe Kerbe schlägst, fällst du den dicksten Baum. Klingt abgedroschen, ist aber wahr!

Von nichts kommt nichts: Bedeutung

Tipp Nr. 1: Es gibt keine Wunderpille

Ich erlebe immer wieder, dass sich Leute bei mir melden und sagen: „Flo, ich wünsche mir mehr Geld!“ Da sage ich: „Klasse, und was hast du bisher dafür getan, oder was willst du dafür tun, damit mehr Geld in dein Leben kommen kann?“

Wünschen alleine reicht nicht aus, irgendetwas musst du schon tun. Das habe ich auf meinen Reisen ohne Geld schließlich auch gemacht. Wenn Ebbe war im Portemonnaie, habe ich Strassenmusik gemacht oder Pfand gesammelt, bis es wieder besser aussah und ich wieder etwas zu essen kaufen konnte. Häufig haben mir Leute dann auch noch ein paar Euros geschenkt, doch das geschah auch oftmals erst, nachdem ich ihnen meine Geschichte erzählt hatte oder weil sie gesehen hatten, wie ich mich gerade mit meinem schwer beladenen Fahrrad einen Hügel hochkämpfte.

Tipp Nr. 2: Stetiges Handeln führt zum Erfolg

Über 5 Jahre hinweg habe ich mich stetig weitergebildet und Ursachen gesetzt, um mein Einkommen zu steigern. Ich habe eine Vielzahl von Rückschlägen einstecken müssen, doch heute haben sich alle Mühen ausgezahlt. Mein wichtigster Tipp ist daher: Komm ins Handeln und das am besten regelmäßig! Finde heraus, was gut funktioniert und mach solange weiter, bis du dein Ziel erreichst. Sei kein Schwätzer, sondern ein Macher, denn dann kannst du das, was du dir sehnlichst wünschst, auch haben.

Tipp Nr. 3: Weniger Schwätzen, mehr machen!

Viele Leute reden, als würden sie die Welt verändern, aber Krempeln nie die Ärmel hoch. Dieser Tipp ist daher total simpel: Weniger reden, mehr tun! Denn alleine vom Reden bekommst du keine Ergebnisse.

Von nichts kommt nichts: Buchtipp

Passend zum Thema: Von Nix kommt nix von den Geissens. Der eine oder andere mag schlecht über sie urteilen, doch sie haben es zu Wohlstand gebracht und wissen, wie man sich vermarktet. Und hier kommt der Punkt: Du kannst von jedem etwas lernen, ganz egal, ob du voll und ganz dahinterstehst, was er oder sie getan hat. Schließlich bestimmst du immer noch selbst, ob du es nachmachen möchtest. Wenn du erfolgreichen Menschen ihren Erfolg nicht gönnst, dann stößt du ihn automatisch auch von dir selbst ab.

das Gesetz der anziehung
>