Selbstvertrauen: Entfessle deine innere Kraft!

Wenn es eine Sache gibt, die dein Leben grundlegend zum Positiven verändern kann. Dann ist es ein starkes Selbstvertrauen. Wie wichtig Selbstvertrauen ist, nehmen wir im Alltag gar nicht wahr, denn wir brauchen es erst, wenn wir vor bestimmten Herausforderungen stehen. Das habe ich am eigenen Leib erfahren!

So lange ich angestellt war und jeden Monat ein festes Gehalt auf mein Konto kam, war die Angst kein Geld mehr zu haben ein Fremdwort für mich. Erst als ich eine unbezahlte Auszeit nahm und vom Ersparten lebte, wurde sie plötzlich laut. Soll heißen: Du wirst erst dann mit deinen Ängsten konfrontiert, wenn das Leben dich auf die Probe stellt.

Was erfolgreiche Menschen unterscheidet? Vor allen Dingen die Fähigkeit ihre Ängste zu überwinden. Sie tun genau das, wovor andere sich fürchten. Und deshalb können sie haben, was andere nicht bekommen. Genau so habe ich es auch gemacht und mich der Angst kein Geld mehr zu haben mit meiner Radtour ohne Geld durch Deutschland gestellt.

Zugegeben, das war eine Hardcore Variante, die nicht für jedermann geeignet ist. Doch prinzipiell gilt: dein höchstes Potenzial ist immer hinter deinen Ängsten verborgen. Wenn du diesen Schatz heben willst, bleibt dir langfristig gar keine andere Wahl, als dich ihnen zu stellen. Schritt für Schritt! Selbstvertrauen lässt sich antrainieren und du kannst eigentlich gar nicht früh genug damit anfangen. Ich wünsche mir heute manchmal, ich hätte schon viel eher damit angefangen. Aber, später ist man immer Klüger. Ich verbrachte gut sechs Jahren im engen Korsett meiner eigenen Komfortzone und hatte darin kaum Luft zum atmen. Doch das ist heute ein für alle Mal vorbei. Ich bin zwar nicht frei von Angst, aber ich habe gelernt, meine Ängste zu überwinden. Und genau das kannst du auch.

>