Mentale Stärke gewinnen: Mein Erfolgsgeheimnis

Mentale Stärke gewinnen

Wenn wir außergewöhnliche Erfolge im Leben erzielen wollen, so ist das nur möglich, wenn wir über ein hohes Maß an mentaler Stärke besitzen. Warum mentale Stärke so wichtig ist und wie du sie trainieren kannst, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Was bedeutet mentale Stärke (englisch: mental strenght)?

Mentale Stärke: Was ist das eigentlich? Letzten Endes ist das gar nicht so leicht in Worte zu fassen. Wenn du dich also gerade fragst: Was bedeutet mentale Stärke, so ist die Antwort: Es ist eine Mischung aus verschiedensten Fähigkeiten. Darunter vor allem:

  • Dein Selbstvertrauen
  • Dein Durchhaltevermögen
  • Deine Resilienz (das ist die Fähigkeit, Krisen zu meistern)

Mentale Stärke besitzt du vor allem dann, wenn es dir gelingt, in angespannten Situationen einen klaren Kopf zu bewahren und trotzdem ruhig zu bleiben. Das ermöglicht es dir selbst unter schwierigsten Umständen Spitzenleistungen abzuliefern – zahlreiche olympische Sportler beweisen das. Bei ihnen ist mentale Stärke eine wichtige Grundvoraussetzung, um herausragende sportliche Leistungen zu erzielen. Der Boxer Mohammed Ali war ebenfalls bekannt für ein überragendes Selbstvertrauen, wie man es nur selten sieht. Schon vor dem Boxkampf ließ er jeden wissen: „Ich bin der größte!“

Mentale Stärke im Fußball

Neben den olympischen Disziplinen ist auch im Fußball mentale Stärke gefragt, vor allem dann, wenn es aufgrund der Tore danach aussieht, dass die gegnerische Mannschaft gewinnen wird. Seinen Höhepunkt findet das Ganze, wenn die Torchance des Elfmeterschützen in den letzten 5 Minuten vor Spielende über Sieg oder Niederlage entscheidet. Millionen Menschen sitzen vor dem Fernseher und schauen zu und er muss entspannt und locker bleiben, um das Ding einzulochen. Wenn es gelingt, wird er als Held gefeiert. Und wenn nicht, dann braucht er erneut eine ordentliche Portion mentale Stärke, um den Rückschlag zu verkraften und nicht aus der Haut zu fahren, wenn seine Performance öffentlich zerredet wird.

Was ist mentale Stärke? Bedeutung außerhalb des Sports

Nicht nur im Sport ist mentale Stärke von entscheidender Bedeutung. Beispielsweise auch bei einem Bombenentschärfungskommando, das einen heiklen Einsatzes hat, ist sie zum Beispiel gefragt. In einem solchen Fall muss jeder Handgriff sitzen und das geht nur, wenn man gelernt hat ruhig zu bleiben, obwohl die Situation einem alles abverlangt!

Eines wird dabei schnell klar: Niemand kommt als Sprengstoffexperte auf die Welt! Mentale Stärke dieser Form ist also nicht angeboren, lässt sich dafür aber durch gezieltes Training entwickeln. Wenn auch du herausragende Erfolge im Leben erzielen willst, dann empfiehlt es sich sogar, das zu tun! Auf meinen drei Reisen, der

  • 250 tägigen Radtour ohne Geld durch Deutschland 2017,
  • der 200 tägigen Radtour mit Husky ohne Geld durch Großbritannien 2018
  • und der Radtour mit Husky ohne Geld zum Nordkap 2019

brauchte auch ich ein Höchstmaß an mentaler Stärke! Norwegen zum Beispiel ist das siebt-teuerste Land der Welt und mit Straßenmusik kann man dort praktisch kein Geld verdienen. Bei einer solchen Ausgangslage weiter zu machen geht nur, wenn du in der Lage bist mit Unsicherheiten klar zu kommen und dich auf konstruktive Lösungen zu fokussieren.

Auch als ich mehrmals dabei scheiterte, mir eine erfolgreiche Existenz aufzubauen, war mentale Stärke gefragt, um nicht einfach in den „sicheren“ Hafen eines Anstellungsverhältnisses zurückzukehren und den Traum von der finanziellen Freiheit zu begraben. Doch während meiner Reisen und den schweren Zeiten, habe ich vor allem eines gelernt: mich nicht unterkriegen zu lassen! Heute weiß ich: Das ist eine der wichtigsten Fähigkeiten für den Erfolg überhaupt! Nichts von all dem was ich erreicht habe, wäre möglich gewesen, wenn ich eingeknickt wäre. Dann würdest du weder diesen Artikel hier von mir lesen können, noch irgendeines meiner Bücher.

Mentale Stärke im Beruf

Mentale Stärke brauchst du nicht nur, wenn du dir eine eigene Existenz aufbaust, sondern auch im Beruf. Ja, man kann sogar sagen, sie ist dir in allen Lebensbereichen von nutzen. Wenn du Erfolg haben willst im Job, wird deine mentale Stärke bereits beim Einstellungstest, beim Vorstellungsgespräch und in der Gehaltsverhandlung auf die Probe gestellt. Vielleicht musst du auch eine Präsentation vor dem Vorstand halten. Egal was es ist, die Möglichkeit des Scheiterns ist jederzeit präsent. Wenn du zum Beispiel für Elon Musk arbeitest und zuständiger Chefingenieur für Raketentests bist und es deine Aufgabe ist, nach drei gescheiterten Starts die Sache zum Laufen zu bekommen während der ganze Konzern auf dich schaut und Elon Haus und Hof verpfändet hat für den letzten Versuch, dann brauchst du ein ganzes Bollwerk an mentaler Stärke, vergleichbar mit der Chinesischen Mauer!

Mentale Stärke Test

Es wird immer wieder herausfordernde Situationen im Leben geben, die deine mentale Stärke auf den Prüfstand stellen. Diese können zum Beispiel sein:

  • ein Jobverlust
  • der Verlust eines geliebten Menschen
  • ein Unfall
  • eine Pleite
  • eine Prüfungssituation
  • und vieles mehr

All diese Situationen haben eines gemeinsam: Sie reißen dich aus dem Alltag heraus und das geregelte normale Leben ist vorbei. Doch jeder dieser Situationen wohnt auch die Chance inne, gestärkt daraus hervorzugehen. Du möchtest wissen, wie das geht? Hier erfährst du die Antwort:

Wie trainiert man mentale Stärke?

Mentale Stärke kannst du auf verschiedene Weise trainieren. Hier sind die drei mächtigsten Möglichkeiten:

  • Positive Referenzerfahrungen

Wenn du in einer Lebenslage bist die dir viel abverlangt, dann ermutige dich täglich immer wieder, indem du dir innerlich sagst: „Wenn ich das schaffe, schaffe ich auch alles andere!“ Denn sobald es dir gelungen ist die eine Herausforderung zu meistern, hast du ein Erfolgserlebnis, auf dem du aufbauen kannst. So habe ich es auch gemacht! Meine Reisen bauen alle aufeinander auf. Nur weil es mir gelungen ist ohne Geld durch Deutschland zu radeln, traute ich es mir zu, mit Husky ohne Geld durch Großbritannien zu radeln und nur, weil ich das ebenfalls geschafft habe, traute ich mir zu, das Nordkap zu rocken. Um dir positive Referenzerfahrungen zu erschaffen, ist es also von ganz entscheidender Bedeutung, dass du klein anfängst und dich langsam steigerst. Über die Jahre kann das dann eine unglaubliche Eigendynamik entwickeln, sodass plötzlich Dinge möglich werden, von denen du nicht zu träumen gewagt hättest.

  • Affirmationen

In herausfordernden Situationen ist es wichtig, dass es dir gelingt, dich nicht von Ängsten oder Selbstzweifeln in die Irre führen zu lassen. Wenn eine Welle der Selbstkritik dich ereilt, solltest du daher besser einen Wellenbrecher parat haben, damit sie dein Selbstvertrauen nicht wegspült. Affirmationen (das sind positive Bekräftigungen) können dir helfen, den inneren Kritiker zu besänftigen. Und wenn es dir gelingt, von negativen Gedanken zu positiven zu wechseln, kannst du auch dein Leben zum Positiven verändern!

  • Gute Freundschaften

Häufig wird der Eindruck erweckt, du wärst mental stark, wenn du mit allem alleine klarkommst. Doch das stimmt nicht. Vielmehr ist es ein Zeichen von Schwäche zu glauben, dass du das musst. In herausfordernden Situationen brauchst du Menschen, die das Herz am rechten Fleck haben, dich verstehen und dich ermutigen, wieder in Richtung der Sterne zu blicken. Auch ich spreche immer wieder mit Freunden, wenn die Dinge nicht so laufen, wie sie sollten. Wir sind soziale Wesen und brauchen einander. Gute Freunde helfen dir auch in harten Zeiten am Ball zu bleiben und deinen Träumen zu folgen.

Wie gewinnt man mentale Stärke?

„Wie gewinne ich mentale Stärke?“, werde ich häufig gefragt. Hier gilt: Übung macht den Meister. Wenn wir etwas das erste Mal machen, sind wir in der Regel immer unsicher und unbeholfen. Doch sobald wir Routine darin bekommen, gehen die Dinge mit spielerischer Leichtigkeit von der Hand. Genau das ist es, was olympische Sportler jeden Tag machen: immer wieder dieselben Abläufe üben, bis sie felsenfest im Unterbewusstsein verankert sind.

Die Kunst ist nun, stark zu bleiben, wenn wir mit den Herausforderungen des echten Lebens konfrontiert sind. Stell dir mal vor, ein chronischer Alkoholiker schafft es jahrelang trocken zu bleiben, verliert dann aber vom einen auf den anderen Tag seinen Job. Schafft er es, mentale Stärke zu bewahren oder greift er wieder zur Flasche? Gleiches gilt beim Verlust eines geliebten Menschen, oder wenn dein Partner, den du über alles liebst, plötzlich mit jemandem anderen durchbrennt – bleibst du dann mental stark oder übernehmen deine Gefühle die Kontrolle?

Ich hatte zum Beispiel genauso eine Situation während meiner Bachelorarbeit: Ich verlor meine Verlobte an eine Sekte. Sie war meine große Liebe und von heute auf morgen war Schluss und sie verschwand in einer scheinheiligen Glaubensgemeinschaft! Das war unglaublich hart für mich und alle möglichen Gefühle kamen in mir hoch. Wut, Trauer, ja sogar Hass. Doch letzten Endes waren all diese Gefühle nur gegen mich gerichtet und wirkten selbstzerstörerisch. Irgendwann musste ich mich wieder davon befreien und mir die Frage stellen: Wie erlange ich mentale Stärke? Meine Antwort darauf: Jeden Tag Sport machen! Ich tat alles, um nicht unter Last der Gefühle zusammenzubrechen. Mein Körper war so fit wie nie zu vor und ich fokussierte mich darauf, meine Bachelorarbeit fertigzumachen, obwohl es mir extrem schwerfiel.

Mentale Stärke heißt in dem Zusammenhang nicht, dass ich einfach einen Schalter umgelegt hätte und alles war Friede, Freude, Eierkuchen. Nein, es bedeutet, dass es mir trotz des Gefühlschaos gelang, die Bachelorarbeit pünktlich fertig zu bekommen. Letzten Endes schloss ich sie dann mit der Note 1,3 ab.

Mentale Stärke bedeutet also, deinen Zielen treu zu bleiben, auch wenn die äußeren Umstände dir Steine in den Weg pfeffern. Passend zum Thema hier meine Lieblingssprüche dazu:

Mentale Stärke: Sprüche

„Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hol es dir aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken.“

ROCKY BALBOA

„Wenn du nicht anfängst an dich zu glauben, dann hast du kein Leben!“

ROCKY BALBOA

Mentale Stärke: Synonym

Der Begriff, der mentale Stärke am ähnlichsten beschreibt, ist innere Stärke. Das heißt, dass du die Macht besitzt, dein Schicksal selbst zu bestimmen, anstatt äußere Umstände darüber entscheiden zu lassen. Wer innerlich stark ist, hält seinen Kurs auch bei rauer See und bleibt seinen Zielen treu. Wer innerlich schwach ist, dreht sich mit jeder äußeren Kritik wie ein Blatt im Wind. Du hast also die Wahl: Entweder du lässt dich stetig von außen verunsichern oder du machst dein eigenes Ding, egal was die anderen denken.

Zusammenfassung: Wie lernt man mentale Stärke?

Mentale Stärke lässt sich durch regelmäßige Übung trainieren. Wenn es dir zum Beispiel gelingt, dass dir die Abläufe beim Fußball in Fleisch und Blut übergehen, sind die Chancen hoch, dass du auch im entscheidenden Moment die Torchance in einen Treffer verwandelst.

Die Königsdisziplin, um herausragende Dinge im Leben zu erreichen, ist dein Selbstvertrauen zu stärken. Umso mehr du dir zutraust, desto leichter fällt es dir, positive Referenzerfahrungen zu sammeln. Und eben die sind es, die dich im entscheidenden Moment daran erinnern, wie stark du wirklich bist. Die Frage: „Wie bekomme ich mentale Stärke?“ ist also einfach zu beantworten: Durch regelmäßiges üben!

Mentale Stärke aufbauen: Buchtipp

Du suchst nach einem Buch, um noch über mentale Stärke zu erfahren? Dann empfehle ich dir mein Selbstvertrauen-Buch! Wenn dir der Beitrag gefallen hat, wirst du es lieben. Hier kannst du das Buch bestellen (Hier klicken!). 

Florian Bassfeld

Florian Bassfeld

Herzlich willkommen auf deinlebenrockt.de, hier teile ich meine besten Tipps zur Persönlichkeitsentwicklung, die mir geholfen haben zusammen mit meinem Husky Rocky 11 Länder ohne Geld zu bereisen.

>